Sport nach Geburt & Rückbildung

Startseite/Allgemein, EMS Training, Training/Sport nach Geburt & Rückbildung

Sport nach Geburt & Rückbildung

Eine Geburt ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben einer Frau und stellt gleichzeitig auch eine enorme Anstrengung für ihren Körper dar. Passende Maßnahmen zur Rückbildung sind darum sehr wichtig. Die gesamte Muskulatur, vor allem aber Becken, Bauch und Rücken müssen unter speziellen Vorsichtsmaßnahmen wieder aufgebaut werden, um Folgen wie Harninkontinenz oder Hüft-, Becken- und Rückenschmerzen zu vermeiden. Auch das Gewicht, was eine Frau während der Schwangerschaft zugenommen hat, verschwindet leider im seltensten Fall von allein.

Ein gutes Rückbildungstraining widmet sich gezielt und schonend den beanspruchten Muskelgruppen. Den besten Zeitpunkt für den Start der Rückbildung erfahren Sie bei Ihrem Frauenarzt. In der Regel ist das frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt.

Wie funktioniert EMS Training

EMS eignet sich optimal für die Rückbildung. Das Prinzip ist ganz einfach: Der Reiz zur Muskelkontraktion kommt üblicherweise vom Gehirn. EMS simuliert diesen Reiz über einen Stromimpuls und bringt damit die Muskeln dazu sich anzuspannen. Dabei werden bis zu 8 Muskelgruppen trainiert, die individuell angesteuert werden können. Der Impuls erreicht hierbei auch tiefere Muskelschichten und trainiert neben dem Bauch auch Rücken, Arme, Gesäß und Oberschenkel.

Bei der Rückbildung wird der Impuls sehr sanft eingestellt und auf die körperliche Verfassung der Frau angepasst. Die Intensität wird entsprechend der Fitness von Training zu Training gesteigert. Die Übungen reichen von einfach bis anspruchsvoll, so dass das Training für jeden Trainingszustand einsetzbar ist. Das EMS Training erfolgt dabei ohne große Gewichte, um die Gelenke langsam wieder an die sportliche Belastung zu gewöhnen.

zum Probetraining

Sichere Dir 3 TRAININGS FÜR 30,- EURO...

…und finde heraus ob das EMS Training das Richtige für Dich ist. Gib bei der Terminvereinbarung einfach den CODE „3für30“ an.
zum Probetraining

Ein weiterer Vorteil ist die kurze Trainingszeit von nur 20 Minuten. Vorher sollte man ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen und sich einige Minuten warmmachen.

Die kurze Trainingsdauer und die direkt Betreuung durch einen Trainer (1 Trainer pro 2 Teilnehmer), bieten zudem den Vorteil, dass das Baby beim Training in Mamas Nähe sein kann. Das Baby wird die Bewegungen seiner Mama aufmerksam verfolgen. Dadurch kann sich die frisch gebackene Mama endlich wieder sportlich betätigen.

Wir haben bereits viele Mamas, die gerne mit ihrem Baby zum Training kommen und begeistert sind, dass sie so schnell wieder Sport machen können und von den positiven Trainingseffekten überzeugt sind.

Falls Du Interesse am EMS Training hast, dann teste uns bei einem unverbindlichen Probetraining.

Dein Training nehmen wir persönlich!

Alex von AproSports

Über den Autor:

Alexander ist Diplom Sportwissenschaftler, Gründer und Geschäftsführer von AproSports und Drill-Dich-Fit und seit 6 Jahren Personal Trainer. Sein Diplom machte er im Bereich Prävention und Rehabilitation. Zu seinen sportlichen Hobbys zählen Laufen und Klettern. Neben diversen Marathons absolvierte er unter anderem ein Adventure Race, ein 140 km Rennen bestehend aus Montainbiken, Laufen, Kajak, Klettern und Orientierungslauf. Zum Klettern fährt er gerne nach Arco (Italien) um die bis zu 500m hohen Wände im Freiklettern zu besteigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar